• Resi

Vegan in Italien

Vegan in Italien? Naja...nicht ganz.


Vegan in Italien? Fehlalarm. Nach ein paar Tagen in Italien , bei denen uns im Vorbeigehen der Restaurants und unzähligen Gelaterias der Sabberfaden aus dem Mund hing und die Kellner uns bei der Pizzabestellung „Pizza Vegetariana senza formaggi „ schräg anschauten, haben wir für uns beschlossen, dass wir es auf unserer Reise nicht ganz so engstirnig sehen sollten was unsere gesunde und vegane Ernährung angeht.

Natürlich könntest du es auch schaffen dich mitten in Italien rein Vegan zu ernähren mit Spaghetti Pomodorro , Sorbet statt Eiscreme, Pizza eben ohne Käse. Aber irgendwie fühlt sich das hier schon eher nach „Verzicht“ an. Irgendwie ist es ja auch zu einem grossen Teil das Essen und die Essenskultur, die Italien ausmachen. Darum haben wir uns gesagt, dass wir uns hin und wieder beim auswärts Essen gehen mal die ein oder andere Spezialität wie Büffelmozarella , Eiscreme made in Italy, oder besondere traditionelle Gerichte wie unter anderem Risotto auch mal gönnen. Es tut gut die Leckereien und das damit verbundene Geschmackserlebnis dann in vollen Zügen zu geniessen und vor allem aber auch zu schätzen.

Zu unserer Überraschung sind die Supermärkte hier sogar in den kleinen Städtchen und Dörfern mit einer grossen Auswahl an Alternativprodukten ausgestattet; von Dinkelvollkornprodukten, glutenfreien Lebensmitteln, über jegliche Kuhmilchalternativen (Mandel,Reis,Hafer,und schiessmichtotmilch) findet man hier alles. Und es gibt auch viele Cafés die Soja oder Mandelmich für den Cappuchino anbieten. Wenn du hier einen Kaffee bestellst bekommt man übrigens einen Espresso. Die Italiener scheinen fast ausschliesslich Espresso zu trinken, selten sieht man hier Einheimische mit einem Kaffee ( hier übrigens Americano oder Café Lungo)oder Cappuchino sitzen. Die Kilos die man beim Wandern verloren hat bzw. die sich in Muskeln verwandelt haben, purzeln hier ohne Frage ganz schnell wieder oben drauf. :-)

Witzig sind auch die Öffnungszeiten der Restaurants. Von 12 bis 13.30/14.00 Uhr gibt es hier Mittagessen, dann ist Siesta angesagt und Abendessen gibt es bei den Italienern dann ab 20:00 Uhr wieder. Klar, in touristischen Orten gibt es natürlich auch Ausnahmen. So nun krummelt mir auch schon der Magen Zeit für was zu Essen und eine gute Tasse Kaffee ...äh nein Café Americano für mich.

DSCF5242.JPG

Wir sind Resi und Erik. Hier auf unserem Blog möchten wir unsere Erlebnisse beim Reisen sowie Gedanken zu Gott und die Welt mit dir teilen. Wenn du wissen möchtest, wie alles begann, dann schau doch mal hier.

weiterlesen

 

Hol dir unseren Newsletter